Europäisches Physikmagazin bestätigt

Europäisches Physikmagazin bestätigt: Einsturz der WTC Gebäude war höchstwahrscheinlich kontrollierte Sprengung

Im renommierten Physik-Wissenschaftsmagazin Europhysicnews wurde letztes Jahr ein Artikel von 4 Physikern bezüglich der Neuuntersuchung des 09/11 Einsturzes veröffentlicht. Europhysics News (EPN) ist die Zeitschrift der European Physical Society (EPS), in der auch die Deutsche Physikalische Gesellschaft als nationale Gesellschaft Mitglied ist. Sie kommen zu einem beunruhigenden Ergebnis.

WTC Sprengung oder nicht – eine Frage des Weltbildes?

Wer den offiziellen Narrativ des 09/11 Einsturzes hinterfragt wird hierzulande sofort in eine Verschwörungsecke mit Ganser und Co gestellt. Doch diese Methode gerät zunehmend ins Wanken, da sich immer mehr professionelle Gegensprecher des offiziellen Narrativs zusammenschließen. So auch in der Ausgabe 47/4 des Wissenschaftsmagazins europhyicsnews – die Autoren in der Schnellübersicht:

Die Autoren

Dr. Steven Jones

Ist ehemaliger Professor für Physik an der Brigham Young University. Zu seinen Hauptforschungsgebieten zählen Fusion, Solar Energie und Archäometrie. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher Dokumente welche extrem hohe Temperaturen, während des WTC Einsturzes nahelegen und die Beweise von nicht-reagiertem Nano-thermischen material im WTC Staub darstellen.

Dr. Robert Korol

Ist emeretierter Professor für Bauingenieurwissenschaften an der McMaster Universität in Ontario, Kanada, sowie Mitglied der kanadischen Gesellschaft für Bauingenieurwissenschaften und dem Ingenieurs Institute von Kanada. Seine Hauptforschungsgebiete sind Baumechanik und Stahlstrukturen.


Anthony Szamboti
Ist Maschinenbauingenieur mit über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Baukonstruktion, Luft- und Raumfahrt sowie in der Kommunikationsbranche. Er ist seit 2006 Autor von diversen Schriften zu dem WTC Einsturzfehlern.


Ted Walter
Ist Direktor für Strategie und Entwicklung von AE911Truth, einer nonprofit Organisation welche mehr als 2500 Architekten und Ingenieure umfasst. Er verfasste 2015 „AE – 911Truth’s – BeyondMisinformation: What Science Says About the Deconstruction of World Trade Center Buildings 1, 2, and 7.“ Er besitzt einen Master in Staatswissenschaften.

Der Bericht
....
Quelle http://one-mind.net/physiker-bestaetigen-einsturz-der-wtc-gebaeude-war-hoechstwahrscheinlich-kontrollierte-sprengung/ & Weiterlesen >>>

Kommentare   

+1 # Paradoxon 2017-05-30 19:50
9/11 oder die technologische Überlegenheit des Deutschen Reichs: youtu.be/bGzBUGZ3CnA

Siehe Kommentar: thule-gesellschaft.org/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # berger 2017-05-31 08:18
Dazu brauchte man keine 15 Jahre Untersuchung
sondern nur einen gesundenen Menschenverstand.
Als ich die die Bilder sah war klar es war ein warmer
Abriß, mehr ist dazu nichts zusagen und hat eine
Menge MÄUSE gebracht.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

x

Kennen Sie interessante Beiträge, die hier veröffentlicht werden sollten?

Schreiben Sie Ihre Vorschläge an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEMEINSAM WERDEN WIR STARK!